Moosriesen

Moosriesen, meine neueste Arbeit erinnert mich an eine Wanderung durch einen feuchtropischen Wald in Neuseeland im Februar diesen Jahres.

Moosriesen | Acryl und Tusche auf Papier | 1,50 x 1,0 m

Bei meiner Vernissage im Kunsthaus 57 in Osnabrück am 17.03.2019 werde ich sie präsentieren.

Ausstellung

Ab Sonntag, den 17.03.2019 werde ich in Osnabrück über vier  Wochenenden meine Arbeiten austellen. Ich bin total happy und freue mich auf neue Impulse und Freunde.

     

Momentan arbeite ich an einigen neuen Arbeiten für die Auststellung. Ich werde die Fortschritte hier mit Euch teilen.

Den genauen Ort und die Öffnungszeiten werde ich Anfang nächsten Jahres bekennt geben.

 

Atelierbesuch

Heute gewähre ich Euch einen Blick in mein Atelier….

… es entsteht gerade wieder etwas Neues. Dieses Bild hat sehr kräftige rote und grüne Komplementäre. Der Kontrast ist aufregend und ich versuche damit zu spielen.

In Grüntönen entsteht gerade ein Cluster das ich gerne über das ganze Bild wachsen lassen möchte.

Meine Arbeit Baumgesang hat sich wieder in den Vordergrund gedrängt und weiterentwickelt. Jetzt vibriert das Bild zwischen zufälligen Farbverläufen und klaren Elementen die mich an Baumrinde erinnern…

 

 

Eine neue Arbeit entsteht

Derzeit arbeite ich an einem neuen Bild auf Leinwand.

Die erste Ebene mit Linien und Farbflächen habe ich unterschiedlich stark übermalt um einen spannenden Grund für die nächsten Schichten zu erschaffen. Es folgten einige intensive, flüssige Farbschichten in verschiedenen roten Farbtönen.

Aktuell arbeite ich an der Entwicklung der Farbflächen zu neuen Strukturen. Parallel gestalte ich filigrane Gebilde in schwarzer Tusche die in die bestehenden Strukturen hineinwachsen.

Detailansicht der Entstehung der dunklen Gebilde in schwarzer Tusche.