Wie kommt man wieder in Deutschland an?

Nach meinen Besuchen in Indien fällt es mir jedes Mal wieder schwer in Deutschland anzukommen…

Nein, es ist nicht primär das andere Wetter, auch wenn es hier nun richtig kalt ist und das schon eine ganz schöne Überwindung ist wieder in die Kälte zu kommen. In Bhopal ist es zwar auch Winter, aber selbst Nachts fallen die Temperaturen nicht unter 10 °C. Den Tag wärmt die Sonne meist bis zu 27°C auf.

Was mir besonders schwer fällt ist der Kulturschock – wie anders hier der Alltag tickt und wie beschwerlich viele Dinge in Indien aus meiner Sicht zwar sind, aber immer mit einem Lächeln gemeistert werden. Da erscheint mir mein eigenes Leben häufig extrem oberflächlich.

 

Ich hoffe ein wenig dazu beitragen zu können, daß es den Kindern bei den Pilar Fathers in Zukunft besser geht!

Wolkenfeder

Mein aktuelles Bild „Wolkenfeder“ ist unmittelbar nach meiner Rückkehr aus Bhopal entstanden. Ich spüre deutlich den Einflus der indischen Farbenfreude in dieser Arbeit.

Außerdem hat mich der Wechsel zwischen grauen intensiven Regengüssen und sonnigen warmfeuchten Episoden während des Monsuns fasziniert.

  Wolkenfeder

Ich habe das Bild der IndienHilfe Deutschland geschenkt, um es beim diesjährigen Weihnachtsbazaar an einer Partnerschule in Osnabrück zu auktionieren.

Die Erlöse gehen zu Gunsten der IndienHilfe in Bhopal.

 

Indienhilfe Deutschland

Ich bin zurück von meiner Reise nach Bhopal, Madhya Pradesh im Herzen Indiens.

Meine Erlebnisse waren wieder überwältigend aber auch sehr bereichernd und ich werde mich weiter in Bhopal engagieren.

Daher möchte ich dazu aufrufen, die Indienhilfe Deutschland e.V. und mich in unseren Bemühungen zu unterstützen, notleidenden Kindern in Bhopal zu helfen und eine Kinderpatenschaft zu übernehmen.

http://www.indienhilfe-deutschland.de/spenden-kinderpatenschaften.php

Mit dieser Kinderpatenschaft gebt Ihr einem Kind in den Hostels der Pilar Fathers in Bhopal Nahrung, Kleidung und Bildung und somit eine sichere  Zukunftsperspektive.

  

Ich habe in den letzten Wochen vor Ort selbst erlebt wie offenherzig die Kinder auf mich zu gekommen sind und wie sie Nähe und Interaktion suchen. Es war wunderbar, das zu erleben.

Bitte unterstützt mit mir die Indiendhilfe Deutschland e.V. um immer mehr Kindern zu helfen.

 

 

 

 

On my way to India

Ich bin wieder auf dem Weg nach Indien.

Ab morgen bin ich wieder für 2 Wochen in Bhopal, Madhya Pradesh. Die der Stadt der Seen liegt an einem 360qm großen, künstlich angelegtem See.

1984 fand hier der Union Carbide Chemieunfall statt und bis heute leiden viele Menschen an den Spätfolgen des Unglück. Heute hat die Industriestadt ca. 3 Millionen Einwohner und ist die Hauptstadt des Bundesstaates.

Ich werde wieder zu Besuch bei den Fathers of Pilar sein, einem katholischen Orden in der Stadt Gandhi Nagar. Die Fathers betreiben Schulen und Kindergärten für die ärmsten Kinder der Region.