Waschplatz

Hier waschen indische Frauen in einem Dorf nahe Bhopal ihre Wäsche. Die bunten Farben können über die Armut und miserablen hygienischen Bedingungen nicht hinwegtäuschen.

Als wir dort zu Besuch waren, stromerten kleine Borstenschweine zwischen den einfachen Hütten im Dorf herum.

Die Pater der Society of Pilar betreiben für Kinder aus diesem Dorf einen Kindergarten.

Nach dem Kindergarten wechseln die meisten Kinder in eine weiterführende Schule der Society, wo sie auch wohnen dürfen.

Nach Abschluß ihrer Ausbildung sorgen viele dieser Kinder dann zeitlebens für Ihre Eltern.

Über Bildung haben indische Kinder die Chance ein Leben ohne Armut für sich und ihre Familien zu erreichen. Aber nicht allen Kinder wird dies seitens der Eltern gestattet, da sie bei der harten Arbeit auf den Feldern oder als Tagelöhner helfen müssen.

On my way to Bhopal, India

Ich bin in den nächsten Wochen in Indien und mache dort eine Rundreise.

In Bhopal betreiben katholische Pilar Fathers Kindergärten und Schulen mit über 3.000 Kindern, eine Nähschule, ein Hostel und andere Einrichtungen auf einem gemeinsamen Campus.

Im Süden besuche ich Coimbatore und Thiruvannamalai mit seinen vielen Ashrams im Budesstaat Tamil Nadu. Anschließend geht es weiter nach Bengaluru, der IT Hauptstadt Indiens in Karnataka.

Ich freue mich sehr darauf, obwohl ich noch nicht weiß, was mich dort erwartet. Sicher wird es eine sehr spannende Zeit und ich werde viele neue Eindrücke mit nach Hause bringen.

Wasserfeder

Wasserfeder

Heute möchte ich meine Zeichnung „Wasserfeder“ mit Euch teilen.

Strandgut und Tang sind eine große Inspirationsquelle für mich. Hier finde ich beim Suchen totale Ruhe und gehe verloren in dem Wust welcher das Meer ausgespuckt hat.

Der frische salzige Wind und der Wellengang tragen mich mit sich fort.

Sphagnum Squarrosum

sphagnum squarrosum 2015 I Acryl auf Papier I 136x100 cm
sphagnum squarrosum 2015 I Acryl auf Papier I 136×100 cm

Mit Acryl in vielen übereinander lagernden Schichten habe ich eine transluzide Oberfläche geschaffen auf der filigrane Strukturen übereinander verwuchert sind. Geäderte und verästelte Linien, liegen auf flächigen Strukturen und wässrigen Bereiche.

Mit Papier habe ich einzelne Bereiche collagiert und reliefartig bearbeitet.

Zarte helle Töne werden durchbrochen von dunklen, schweren Elementen.

Der Blick auf die zarten Strukturen von Moosen hat mich zu dieser Arbeit inspiriert.